Navigation

Vergabe einmaliger Beihilfen aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds

B e k a n n t m a c h u n g

Vergabe einmaliger Beihilfen aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds.

Die Universität Erlangen-Nürnberg vergibt im Studienjahr 2019 aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds an begabte und bedürftige Studentinnen/Studenten einmalige Beihilfen zur Beschaffung von Büchern oder sonstiger Lernmittel sowie an Doktorandinnen/Doktoranden nur zu den Druckkosten von Dissertationen. Das Stipendium wird ausschließlich an Studierende und immatrikulierte Doktorandinnen/Doktoranden der Universität Erlangen-Nürnberg vergeben.

Beihilfen können nur Studierende erhalten, die mindestens im zweiten Semester studieren und Leistungen nach dem BAföG erhalten. Bedürftigkeit kann ebenfalls angenommen werden, wenn das laufende Nettoeinkommen der Unterhaltsverpflichteten monatlich nicht höher ist als der doppelte Freibetrag nach BAföG.

Nicht gefördert werden Studierende, die bereits eine Beihilfe aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds erhalten haben.

Die Höhe der Beihilfe beträgt höchstens 500, — €. Entsprechend der zur Verfügung stehenden Mittel kann der Höchstbetrag niedriger angesetzt werden, um mehr Bewerbungen berücksichtigen zu können. Die Anschaffungen sind nach Bescheiderteilung des Stipendiums durch quittierte Rechnungen zu belegen, die das Anschaffungsdatum und den Titel des Werkes ausweisen müssen. Es können nur Anschaffungen berücksichtigt werden, die nach dem 1. April 2019 getätigt wurden.

Das Antragsformular können Sie hier herunterladen:
http://www.apps.tf.fau.de//downloads/anhaenge/20190730/antrag_19_okf_stipendum.pdf

Weitere Auskünfte zum Stipendium erteilt das

Referat L4
Zulassung und Stipendien (Zimmer 00.033)
Halbmondstraße 6 – 8
91054 Erlangen
Tel. 09131 85-24087
E-Mail: support-stipendien@fau.de

Die Anträge sind bis spätestens 15. A U G U S T 2 0 1 9
In Referat L4 –Zulassung und Stipendien- der Universität Erlangen-Nürnberg, Postfach 35 20, in 91054 Erlangen einzureichen.